Fähre M/S Drotten von Hansa Destinations fährt, aus Stockholm kommend, in den Rostocker Hafen ein.

Fähre Rostock – Nynäshamn (Stockholm)

Mit Hansa Destinations von Deutschland nach Schweden

Aktuell betreibt mit Hansa Destinations nur eine Reederei die beliebte Verbindung zwischen Rostock und Nynäshamn. Von hier aus sind es nur noch rund 60 Kilometer bis in die schwedische Hauptstadt Stockholm .

Auf direktem Weg nach Stockholm

An bis zu drei Tagen läuft die M/S Drotten aus dem Rostocker Hafen aus und benötigt für ihren Weg nach Schweden rund 18 Stunden. Jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag geht es um 19.00 Uhr in Richtung Nynäshamn. Die Rückfahrt beginnt ebenfalls um 19.00 Uhr, allerdings an den Tagen Montag, Mittwoch und Freitag. Die Freitagsabfahrt sieht einen Halt in Visby auf der Insel Gotland vor.

Fähre Rostock – Nynäshamn Preise

Die Reederei Hansa Destinations bietet Reisenden mit Mini-Ticket, Flexi-Ticket und Flexiplus-Ticket eine Auswahl an drei verschiedenen Preiskategorien. Die Ticketkosten variieren je nach Saison. So bezahlt ein Erwachsener mit Pkw unter sechs Metern für die Hin- und Rückfahrt im August zwischen 159 Euro und 231 Euro. Bitte beachte, dass es sich hierbei lediglich um ein Preisbeispiel handelt.

Wissenswertes über die beliebte Fährroute

An Bord der MS/Drotten finden bis zu 1.400 Passagiere Platz. Jede Buchung beinhaltet einen kostenfreien Liegesessel in der Front- bzw. Hecklounge. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, eine der 89 komfortablen Außenkabinen zu buchen. Für das gastronomische Angebot ist der Food Market zuständig, hier wird während der Überfahrt Frühstück, Mittagessen und Abendessen serviert. Angenehm verbringen lässt sich die Reise insbesondere auch in der Bar, im bordeigenen Shop oder im Kino.

Charmante Hansestadt Rostock

Die Hansestadt Rostock erwartet ihre Gäste mit einer malerischen Altstadt, schönen Kirchen und prächtigen Stadttoren. Wenn du einen Einkaufsbummel planst, ist das Kröpeliner Tor der ideale Ausgangspunkt. Beliebt sind der Neue Markt mit seinen gepflegten Giebelhäusern, das Hausbaumhaus aus dem Jahr 1490 und der belebte Stadthafen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Stadtteil Warnemünde mit Altem Strom, Strandpromenade, Leuchtturm und Teepott.

Willkommen im schwedischen Nynäshamn

Funde alter Runensteine und Hünengräber datieren eine Besiedelung des Ortes bis weit zurück in die Steinzeit. Heute ist Nynäshamn aufgrund seines Fährhafens und seiner natürlichen Lage ein beliebter Ferienort. Entlang der Promenade lässt es sich gemütlich bummeln oder Sport treiben. Das Freilichtmuseum lädt dazu ein, die Geschichte der Stadt zu entdecken. Ein Ausflug zur Insel Landsort führt zum ältesten noch erhaltenen Leuchtturm Schwedens.