Die Boddenlandschaften sind beim Urlaub in Vorpommern immer einen Besuch wert.

Urlaub in Vorpommern

Das kleine Wort „Urlaub“ löst für gewöhnlich immer ungebremste Freude und so ein gewisses Leuchten in den Augen aus. Ein paar Tage Ausspannen pur in einer der schönsten Gegenden Deutschlands, Herz, was willst du mehr? Holiday ist angesagt – diesmal geht es nach Vorpommern, wo de Ostseewellen trecken an den Strand…

Der Weg ist das Ziel – Urlaub in Vorpommern

Urlaub in Vorpommern gehört schon längst nicht mehr zu den Geheimtipps. Im Gegenteil, immer mehr Freunde des Individualismus entdecken auch die touristischen Pfade dieses Landstrichs. Deshalb geht die Reise heute auch gen Osten, in Richtung polnische Grenze, denn Vorpommern bildet den nord-östlichen Teil unseres Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern. Die alten Hansestädte Stralsund, Greifswald und Anklam sind genauso Bestandteil des regionalen Gebietes, wie die beiden größten deutschen Inseln, Rügen und Usedom. Und Vorpommern hat noch viel mehr Highlights zu bieten. Sei es Lubmin, das einzige Seebad, welches am Greifswalder Bodden liegt, sowie Penkun, die kleinste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Zunächst geht es aber die B105 entlang nach Stralsund, vorbei am Wegweiser, der darauf verweist, dass es hier nach Fischland-Darß-Zingst geht. Alte Alleen wechseln mit einer unendlichen Weite, wie sie nur Mecklenburg Vorpommern aufzuweisen hat. Die Fahrt durch diese einzigartige Natur ist wunderschön, und man kann getrost sagen, dass hier der Weg auch das Ziel sein kann. Geschäftigkeit wechselt mit unendlicher Ruhe, und es wird Zeit, die Seele baumeln zu lassen. Noch ein paar Kilometer, und das Objekt der Begierde rückt in greifbare Nähe.

Stralsund – Alte Hansestadt mit Flair

Jetzt sind sie erreicht, die altehrwürdigen Mauern von Stralsund. Einst ein Schmuckstück der Hanse wurden dieser Stadt nach der Wiedervereinigung ihre alten beeindruckenden Strukturen wiedergegeben. Es fällt sofort auf, dass hier viele kleine Highlights die Seele erfreuen. Gönnen Sie sich einen kleinen Rundgang durch diese alte Stadt voller Historie, Stralsund weiß zu begeistern. Die wechselvolle Geschichte wird bei einer Führung durch die alten Gassen sicherlich in den Fokus gerückt werden und bringt Stralsund als Stadt des Weltkulturerbes so manchem Besucher näher. Die einmalige malerische Lage am Wasser sowie die gelebte Backsteingotik sind ebenfalls erwähnenswert. Seien Sie neugierig und lassen Sie sich überraschen. Ein Ausflug nach Stralsund lohnt sich.

Vorpommern ein Schatzkästchen für Urlaub &Co.

Vorpommern bezaubert und verzaubert. Einige Tage in dieser Landschaft zu verbringen, kommt einem Jungbrunnen gleich. Die einzigartige, nach Salz schmeckende Ostsee-Luft, der Geruch von den Schätzen des Meeres und die herrliche Landschaft bilden eine atemberaubende Kulisse, der man sich nicht entziehen kann. Auch hier locken schon Ferienwohnung, Ferienhaus und Hotel mit ihren liebevoll gestalteten Hinweisschildern. Auch ein untrügliches Zeichen dafür, dass Individualismus in Vorpommern noch groß geschrieben wird. So bietet ein Ferienhaus inmitten der beeindruckenden Bodden-Landschaft genauso reizvolle Aussichten, wie eine Ferienwohnung, welche an der Ostseeküste gelegen, einzigartige Sicht auf das Meer gestattet. Wer es noch romantischer mag, sollte eine kleine Stippvisite auf Hiddensee einplanen. Hier, wo auch Kunst und Kultur seit Jahrzehnten eine Heimstatt gefunden haben, entstand ein Flecken Natur an der Ostsee, der einzigartig in Deutschland ist.

Etwas für Individualisten

Die vorpommersche Ostseeküste wird alle Gäste in ihren Bann ziehen und zum Gelingen eines wunderschönen Urlaubs beitragen. Wer hier ein wenig mehr Zeit eingeplant hat, sollte dem einen oder anderen Fischerdorf einen Besuch abstatten. Eine Option ist das kleine Dorf Altwarp, direkt am Stettiner Haff. Hier, ganz in der Nähe befindet sich auch das Vogelschutzgebiet „Riether Werder“. Aber auch die kleine Hansestadt Anklam, die zwischen Usedom und dem Stettiner Haff liegt, hat Überraschungen parat. Was der „Amazonas des Nordens“ und der Flugpionier Otto Lilienthal gemein haben, dieses gilt es in Anklam zu ergründen. Dieses Städtchen bedeutet aber auch Kultur, Heimat- und Stadtgeschichte, Backsteingotik und eine faszinierende Fauna und Flora im Peene-Tal. Aber auch die Städte Eggesin, Grimmen, das Strandbad Mönkebude, der Erholungsort Ueckermünde, Wolgast, Pasewalk und Greifswald haben noch so manches Highlight zu bieten. Apropos Greifswald, schon von weitem kann man ihn sehen, den Turm des Domes von St. Nikolai. Greifswald, dieses Kleinod der Hanse, beschützt durch das Wappentier, den pommerschen Greif, hat nichts von seiner Faszination eingebüßt und gewährt seinen zahlreichen Gästen beeindruckende Einblicke in die Geschichte der Hanse.

Urlaub in Vorpommern ist Urlaub vom Alltag

Hier in Vorpommern ist Wohlfühlen Programm. Die spröde Natur hat sich hier gepaart mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten und ergibt so eine mehr als reizvolle Mischung. Einfach Genießen, wunderbar! Zu guter Letzt, sei allen Neugierigen, die jetzt Lust auf Urlaub in Vorpommern mit all seinen Attraktionen bekommen haben, viel Spaß beim Erkunden der vielfältigen Möglichkeiten gewünscht.

Foto: Gerd Pfaff / pixelio.de