Die Klosteranlage Dobbertin lädt im Rahmen der Kirchen-Kucker- Touren zum Besuch ein, Foto: René Legrand/TMV

Propstei Parchim lädt zu „Kirchen-Kucker-Touren” ein

Zu den kleinen Gotteshäusern im südlichen Mecklenburg führen die „Kirchen-Kucker-Touren” der Propstei Parchim. Während acht ausgearbeiteter Touren zwischen Parchim und Crivitz, zwischen Plau und Lübz oder entlang der Bundesstraße 191 können Besucher auf eigene Faust alte Backsteinkirchen, interessante Grabplatten oder neugotische Stadtkirchen, von denen ein großer Teil touristisches Potenzial besitzt, besuchen und bestaunen.

So werden Interessierte zum Beispiel zu einer kleinen Fachwerkkirche in Karrenzin, in der ein restauriertes hölzernes Taufbecken aus der Renaissance-Zeit steht, oder nach Herzfeld zu einer rund 230 Jahre alten Feldsteinkirche mit einem barocken Kanzelaltar aus der Erbauungszeit geführt. Unter www.propstei-gl.de und dem Stichwort „Kirchen-Kucher-Touren” finden Interessierte Flyer und Informationen zu einzelnen Etappen.

Weitere Informationen: www.propstei-gl.de

Quelle: PM 97/13 TMV
Foto: René Legrand/TMV

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.