Der Timmendorfer Strand auf der Insel Poel © Norbert Wilke / pixelio.de

Promenade in Timmendorf fertiggestellt

Die Baumaßnahmen an der Promenade in Timmendorf (Insel Poel) sind fertiggestellt. „Der Ausbau der Promenade zu einer Flaniermeile ist eine bedeutende touristische Investition. Mit den abgeschlossenen Baumaßnahmen ist die Insel für Besucher und Einheimische noch attraktiver geworden. Timmendorf mit seinem kilometerlangen Sandstrand und dem kleinen Hafen lädt das ganze Jahr über zum Besuch ein“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Freitag vor Ort.

Auf einer Länge von 300 Metern wurde die Promenade ausgebaut, die Zufahrt zum Gäste-Parkplatz als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen und eine Buswendeschleife gebaut. Bänke, Leuchten und eine Spielecke vervollkommnen die Anlage. Im Eingangsbereich des Ortsteiles Timmendorfer Strand weisen zwei Leuchtturmstatuen ähnlich einer Hafeneinfahrt auf den Beginn der Promenade hin. „Die Insel Poel genießt zu recht einen sehr guten Ruf als Ausflugs- und Urlaubsort bei Naturliebhabern und Wassersportlern. Die Promenade in Timmendorf wird dazu beitragen, diesem Ruf auch weiterhin gerecht zu werden“, hob Glawe hervor.

Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben mit Mitteln des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) in Höhe von rund 335.000 Euro. „Mecklenburg-Vorpommern ist ein attraktives Urlaubsland. Darauf können wir uns nicht ausruhen. Wir stehen im Wettbewerb mit anderen. Die Qualität der Angebote für unsere Gäste muss stetig verbessert werden. Hierzu zählen auch Investitionen in die Infrastruktur. Diesen Prozess begleiten wir auch weiterhin“, so Glawe abschließend.

Quelle: Nr. 299/13 – 11.10.2013 – WM – Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Foto: Norbert Wilke  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.