Im Urlaub an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern den Strand und die Sonne genießen.

Urlaub an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern – abwechslungsreich und erholsam

Die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns bietet Ihnen viele Möglichkeiten, einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen. Die ganz besondere Region im Nordosten Deutschlands hat zu jeder Jahreszeit ein ganz eigenes Flair, der dafür sorgt, dass Sie stets eine neue Facette Mecklenburg-Vorpommerns kennenlernen. Neben den zahlreichen Seebädern, Inseln und Kurorten direkt an der Küste bietet auch das Hinterland wunderbare Rückzugspunkte, lebhafte Städte wie Rostock oder Wismar und viele Sehenswürdigkeiten. Begleiten Sie uns in diesem Artikel auf einer kleinen Reise entlang der Küste von Mecklenburg-Vorpommern und lernen Sie dabei die vielen Highlights der Region kennen.

Warum Sie gerade Urlaub an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern machen sollten

Der Küstenabschnitt Mecklenburg-Vorpommerns ist über 400 Kilometer lang. Er beginnt westlich von Rosenhagen und endet im Osten auf der Insel Usedom. Die Küste ist von langen Strandabschnitten, einer abwechslungsreichen Natur und malerischen Seebädern geprägt. Hiervon gibt es in Mecklenburg Vorpommern insgesamt 26. Bereits im 19. Jahrhundert gab es diverse Ortschaften, die als Heil- oder Kurort deklariert wurden. Sie lockten damals wie heute Gäste aus ganz Deutschland an. Seebäder wie Rerik, Boltenhagen, Graal-Müritz, Warnemünde oder Kühlungsborn haben ihren ganz eigenen Charme aus der Gründerzeit behalten. Ein besonders Merkmal einiger dieser Seebäder ist sicherlich die Seebrücke. Neben einer Vielzahl von Hotels können Sie in den Urlaubsorten auch im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung übernachten. Gerade in der Hauptferienzeit sollten Sie Ihre Unterkunft an der Ostsee frühzeitig buchen.

Die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns – das sind die beliebtesten Ferienorte

Als attraktive Ferienorte entlang der Küste stellen Heiligendamm, Graal-Müritz, Warnemünde, Kühlungsborn, Boltenhagen oder Nienhagen besonders beliebte Ferienorte dar. Jedes dieser Ostseebäder bietet diverse Übernachtungsmöglichkeiten. Neben Hotel, Ferienhaus oder Ferienwohnung gibt es in zahlreichen Orten auch Campingplätze, die oftmals direkt am Strand liegen. Gerade im Familienurlaub stellt dies eine kostengünstige Alternative dar.

Das müssen Sie an der Ostseeküste von Mecklenburg gesehen haben

Neben den beliebten Ferien- und Kurorten bzw. Seebädern punktet die Küste in MV mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die Sie während Ihres Urlaubs unbedingt besuchen sollten. Hier einige sehenswerte Tipps:

Hansestadt Wismar: Seit 2002 gehört die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders eindrucksvoll ist dort sicherlich die Altstadt, die noch heute vom einstigen Reichtum Wismars im Mittelalter zeugt.

Zoologischer Garten Rostock: Der Zoo in Rostock beherbergt über 1.700 verschiedene Tierarten aus aller Welt. Ein besonderes Highlight stellt hierbei sicherlich das integrierte DARWINEUM dar, in dem sich die ganze Familie auf die Spuren von Charles Darwin begeben kann. Auf rund 20.000 Quadratmetern können kleine und große Forscher die einzigartige Naturerlebnis- und Wissenswelt entdecken.

Schmalspurbahn Molli: Diese ganz besondere dampfbetriebene Schmalspurbahn verbindet Bad Doberan mit dem Ostseebad Kühlungsborn. Sie wurde bereits 1886 in Betrieb genommen und erzeugt noch heute eine ganz besondere Atmosphäre. Sie werden sich sofort ins 19. Jahrhundert zurückversetzt fühlen.

Hanse Sail Rostock: Jedes Jahr in der ersten August Woche findet die Hanse Sail in Rostock und Warnemünde statt. Sie stellt eine der größten maritimen Veranstaltungen im Ostseeraum dar. Schiffe aus aller Welt steuern in diesem Zeitraum den Hafen von Rostock an. Ein buntes Rahmenprogramm und diverse Schiffsparaden sorgen für weitere Highlights.

Abseits der großen Attraktionen Land und Leute entdecken.

Die Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern bietet Ihnen vor allem einen tiefen Einblick in die Kultur und Landesgeschichte der Region. Besonders gut geht dies, wenn Sie eine Fahrradtour unternehmen. Der sogenannte Ostseeküsten-Radweg führt direkt an der Küste entlang. Er durchquert viele kleine, für die Region so typische, Ortschaften. Darüber hinaus können Sie auf insgesamt 21 Rundtouren Land und Leute besonders gut kennenlernen. Es handelt sich hierbei um mehrtägige Touren durch die Küstenregion. Sie bieten auch die Möglichkeit, die Hansestädte Rostock und Wismar zu entdecken. Entlang der Strecken finden Sie zahlreiche Unterkünfte in allen Preis- und Komfortkategorien, die Sie aber stets vorab buchen sollten.

Urlaub an der Ostseeküste: Mecklenburg-Vorpommern wartet auf Sie!

Wir hoffen, dass in Ihnen durch diesen kleinen Beitrag das Interesse an einem Urlaub an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern geweckt wurde. Egal, ob Familienurlaub, romantische Reise zu zweit oder Individualferien: Die Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern ist jederzeit einen Besuch wert. Weitere Infos zu den beliebtesten Ferienorten an der Ostseeküste und Ihren Sehenswürdigkeiten finden Sie selbstverständlich bei uns.