Hier ist die Schmalspurbahn Lütt Kaffeebrenner im Einsatz zu sehen.

Mit dem „Lütt Kaffeebrenner” an die Ostsee: Neue Schmalspurbahn im Klützer Winkel

Ab sofort können Urlaubsgäste und Liebhaber historischer Schmalspurbahnen im Klützer Winkel mit dem „Lütt Kaffeebrenner” die Ostseeküste erkunden.

Zwei historische Dampflokomotiven sind mit fünf restaurierten offenen Personenwagen bis Oktober (2015: Mai bis Oktober) auf der 600 Millimeter breiten Schienenstrecke zwischen Klütz und Reppenhagen nahe des Ostseebades Boltenhagen im Einsatz.

Die rund sechs Kilometer lange Strecke überwindet der Zug in 20 Minuten. Fahrkarten kosten für Erwachsene zehn Euro und für Kinder fünf Euro (jeweils Hin- und Rückfahrt). Der „Lütt Kaffeebrenner“ ist nach dem Rasenden Roland auf der Insel Rügen und der Molli-Bahn an der Mecklenburgischen Ostseeküste die dritte historische Schmalspurbahn in Mecklenburg-Vorpommern.

Für alle die Mecklenburg-Vorpommern gern mit der Bahn entdecken wollen, empfiehlt sich das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket.

Quelle: PM 73/14 TMV
Foto: Stiftung Deutsche Kleinbahnen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.