Das Fauré Quartett tritt beim Festspielfrühling Rügen auf.

Mecklenburg-Vorpommern zwischen Kunst, Kultur und Kulinarik

Jubiläen und Premieren prägen den Veranstaltungskalender 2014.

Ob raffinierte Menüs oder kulinarische Safaris in Kühlungsborn, frickelige Blues-Rock- und Experimentalmusik während der Zappanale in Bad Doberan oder romantische Spaziergänge beim zweiten Wanderherbst auf der Insel Rügen – das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern hält für die 2014 erwarteten zwölf Millionen Urlauber neben seiner bewährten Vielfalt eine Reihe lang geplanter Ereignisse und überraschender Neuerungen im Veranstaltungskalender bereit. Ein Muss für Kulturliebhaber sind die mehr als 100 Veranstaltungen, die im Jahr der Romantik anlässlich des 240. Geburtstages des Malers Caspar David Friedrich am 5. September 2014 in Mecklenburg-Vorpommern von der Initiative „Natürlich romantisch“ organisiert werden. Sportliche Höchstleistungen vor einer wildromantischen Kulisse können Gäste beim ersten Ironman auf der Insel Rügen am 14. September erleben. Wer lieber die kulinarische Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns genießen möchte, sollte sich im Oktober die Tüffelwochen in der Lewitz oder die Kühlungsborner Gourmet-Tage im November nicht entgehen lassen. Auch Jubiläen stehen vielerorts auf dem Programm: So werden etwa im Mai das Ostseebad Nienhagen und im September die Reuterstadt Stavenhagen mit einer Reihe von Veranstaltungen ihre 750. Jahrestage feiern. Für die aktive Urlaubsgestaltung kann überdies auf die vielen Klassiker wie die Hanse Sail in Rostock, die Schlossfestspiele in Schwerin, die Störtebeker-Festspiele auf Rügen, die Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern oder das Usedomer Musikfestival gesetzt werden – Gastgeber und Veranstalter, die sich ständig neu erfinden, um attraktive Programme zu bieten und Urlauber ins Staunen zu versetzen. Nachfolgend eine Übersicht über einige der zentralen Veranstaltungen im Jahreskalender des Urlaubslandes Mecklenburg-Vorpommern. Viele weitere sind im Veranstaltungskalender unter www.auf-nach-mv.de zu finden.

Ab Februar: Internationales Festival der zeitgenössischen Kunst weckt Sehnsüchte

Unter dem Leitthema „Zuflucht – von der Sehnsucht des Paradieses“ wird am 8. und 9. Februar 2014 das internationale und interdisziplinäre Festival der zeitgenössischen Kunst in Ahrenshoop auf Fischland-Darß-Zingst eröffnet. Bis Oktober 2014 laden Kunstschaffende in ihre Ateliers sowie zu Konzerten, Lesungen, Videokunstschauen und Kunstausstellungen auf der Halbinsel sowie an weiteren Orten in Mecklenburg-Vorpommern ein. Anlass für die Präsentationsreihe sind gleich mehrere Jubiläen, die 2014 zwischen Ostsee und Bodden gefeiert werden: 20 Jahre Künstlerhaus Lukas als eines der ältesten Künstlerhäuser Deutschlands, 20 Jahre Neues Kunsthaus als Forum der zeitgenössischen Kunst in Ahrenshoop und 20 Jahre Edition Hohes Ufer Ahrenshoop, der gemeinsamen Edition beider Häuser. Weitere Informationen: www.zuflucht2014.de

März: Dritter Festspielfrühling auf Rügen

Mit dem dritten „Festspielfrühling Rügen“ vom 14. bis 23. März 2014 auf der größten Insel Deutschlands erobern die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erneut bereits die Vorsaison. Der bunte Programmreigen steht diesmal im Zeichen russischer Klänge. Neben den Musikern des Fauré Quartetts, die die künstlerische Leitung des Festspielfrühlings übernommen haben, werden in 15 Konzerten und bei fünf Begleitveranstaltungen an ungewöhnlichen Spielstätten, darunter die Seebrücke Sellin oder der Marstall Putbus, Festspielpreisträger wie Li-Wei Qin oder die Schauspielerin Anna Thalbach zu erleben sein. Für den Festspielfrühling gibt es in Zusammenarbeit mit den Hotels auf Rügen Arrangements, die Konzertkarten, Übernachtungen und Menüs umfassen. Restkarten sind noch erhältlich.

März: Gebraten oder eingelegt – 12. Wismarer Heringstage

Zum 12. Mal finden auf Initiative des Hanseatischen Köcheclubs „Wismarbucht“ die Wismarer Heringstage statt. Vom 22. März bis 6. April 2014 verwöhnen Gastronomen der Hansestadt und der Umgebung ihre Gäste mit maritimen Spezialitäten – von frisch gebratenem Hering bis zu eingelegtem Matjes. Der Ostseehering ist der kleinste seiner Art, als geschmackvoller Brathering, Matjeshering, Rollmops oder auch in Form zahlreicher Salate kommt er im Frühjahr 2014 auf den Tisch von immer mehr Genießern. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.heringstage-wismar.de.

März: Klangvoll in die Saison beim 23. Neubrandenburger Jazzfrühling

Heiße Rhythmen und stimmungsvolle Klänge bringen den Frühling beim 23. Neubrandenburger Jazzfrühling auf Trab. Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm, darunter internationale Künstler und Nachwuchs-Jazzer, wird es vom 19. bis 23. März laut in der Vier-Tore-Stadt. Das derzeit wohl angesagteste Balkanbrass-Ensemble „Boban und Marko Marković Orkestar“ sowie das Schweizer Rémi Panossian Trio mit Frontfrau Nicole Johänntgen haben bereits ihr Kommen zugesagt. Weitere Informationen: www.jazz-nb.de

Ab März: „Die Revolution der Romantiker“ im Staatlichen Museum Schwerin

Ein Muss für Kulturliebhaber sind die mehr als 100 Veranstaltungen, die im Jahr der Romantik anlässlich des 240. Geburtstages am 5. September 2014 vom Maler Caspar David Friedrich in Mecklenburg-Vorpommern von der Initiative „Natürlich romantisch“ organisiert werden. Mit der Ausstellung „Die Revolution der Romantiker. FLUXUS made in USA“ verbindet das Staatliche Museum Schwerin das frühe 19. Jahrhundert mit der Neuzeit: In der vom 14. März bis 19. Juni geöffneten Schau treffen historische Werke auf Arbeiten amerikanischer Fluxus-Künstler. Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.natuerlich-romantisch.de.

Mai: Spitzenköche beim Großen Gourmet Preis in Heiligendamm

Der Große Gourmet Preis Mecklenburg-Vorpommern wird am Samstag, dem 17. Mai 2014 zum siebten Mal in Folge im Grand Hotel Heiligendamm ausgetragen. Neben Ronny Siewert, dem besten Koch des Landes, kochen weitere Gourmet- und Spitzenköche des Landes erstklassige Menüs. Zudem wird ein internationaler Spitzenkoch aus dem Ausland bei der hochkarätigen Gourmet-Veranstaltung zu Gast sein.

Mai: Immergut-Festival in Neustrelitz für Freunde des Indie-Rock

Nicht groß sollen Festivals in Meck-Pomm sein, sondern gut. Um nicht zu sagen: „Immergut“. Das ist der Name des Lieblingsfestivals für Fans des Indie-Rock mit allen seinen Verzweigungen in Elektro, Folk oder ambitionierten Dancefloor. Direkt vor den Toren der Residenzstadt Neustrelitz findet die Veranstaltung vom 30. bis 31. Mai 2014 statt, zu der nicht mehr als 5.000 Besucher auf das Gelände gelassen werden. Weitere Informationen zum Festival finden Sie unter www.immergutrocken.de.

Mai: 13. Müritz Sail in Waren lockt 90.000 Besucher

Bis zu 90.000 Besucher lockt die Müritz Sail, inzwischen traditionelles maritimes Fest, vom 22. bis 25. Mai 2014 in den Warener Hafen in der Mecklenburgischen Seenplatte – dem größten zusammenhängenden Wassersportrevier Europas. Bei der kleinen Schwester der Rostocker „Hanse Sail“ treffen elegante Yachten auf sportliche Drachenboote und Outrigger. Jung und Alt können Segelwettkämpfe, Wasserskivorführungen, eine Flottenparade, ein Höhenfeuerwerk oder einen Festumzug bestaunen, auf der Bummel- und Erlebnismeile flanieren oder beim Tauziehen auf dem Wasser, beim Fischerstechen sowie in einem so genannten Waterball selbst aktiv auf dem Wasser werden. Aus luftiger Höhe und ohne nass zu werden, können Gäste bei einem Rundflug mit dem Wasserflugzeug einen Panoramablick auf hunderte geflaggte Segelboote genießen.  Informationen zur Müritz Sail in Waren findne Sie unter www.mueritzsail.net.

Mai: „See you …“ beim Umweltfotofestival „horizonte zingst“

„See you …“ lautet das Motto des inzwischen siebten Umweltfotofestivals „horizonte zingst“ im gleichnamigen Ostseeheilbad auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, das vom 24. Mai bis zum 2. Juni Ausstellungen, Fotoworkshops und Multimediashows vereint. Zu der neuntägigen Veranstaltung werden rund 30.000 Besucher und viele internationale und namhafte Fotografen erwartet. Weitere Information: www.erlebniswelt-fotografie-zingst.de

Mai: 300 Kilometer für Jedermann – „Mecklenburger Seen Runde“ in der Seenplatte

Am 23. und 24. Mai 2014 wird mit der „Mecklenburger Seen Runde“ in erster Auflage ein einzigartiges Radsport-Event veranstaltet. Die Mecklenburgische Seenplatte wird zur eindrucksvollen Kulisse dieser 300 Kilometer langen „Jedermann-Fahrradtour“. Jedermann ist hier wörtlich zu verstehen, denn es können sich alle, die Freude am Radfahren haben, zu diesem Ereignis anmelden. Im Vordergrund der Radtour steht nicht etwa der Wettbewerb um die schnellstmögliche Zeit. Viel mehr liegt der Fokus auf gemeinschaftlichem Radfahren und dem Spaß am Radsport. Angeboten werden Extras wie acht Verpflegungsstationen, kostenlose Massagen, Shuttle-Service oder Reparatur-Dienste. Die Rundtour startet in Neubrandenburg und führt über Neurstrelitz, Mirow, Röbel/Müritz und Penzlin. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.mecklenburger-seen-runde.de.

Mai: Zweiter Wanderfrühling auf Rügen vertreibt Frühjahrsmüdigkeit

Als bestes Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit gelten bekanntlich Bewegung und frische Luft. Die perfekte Kombination aus frühlingsfrischer Ostseeluft und abwechslungsreichem Aktivprogramm bietet der zweite „Wanderfrühling Rügen“ vom 15. bis 25. Mai. Dabei stehen täglich geführte Wanderungen, Nordic-Walking-Touren, Ausflüge auf Jasmund, Erkundungen in der Granitz, Ortsrundgänge durch die Seebäder oder Führungen am Kap Arkona auf dem Programm. Außerdem wird es Wanderungen zu unterschiedlichen Themen geben. Der größte Teil der Wanderungen und Touren wird kostenlos angeboten; Teilnehmer sollten sich aber vorher anmelden. Weitere Informationen: www.ruegen.de

Ab Mai: Jazz und Klassik am Schloss beim Kultur- und Gartensommer in Schwerin

Im Rahmen des Schweriner Kultur- und Gartensommers erleben Besucher der Landeshauptstadt den Sommer über feine Kultur und fabelhafte Unterhaltung. Umgeben von der traumhaften Kulisse des Schweriner Schlosses und der Altstadt wird ein abwechslungsreiches Programm geboten: Glanzvolle Höhepunkte sind die Klangwelle Schwerin, die „PfingstJazz“-Konzerte, die renommierten Schlossfestspiele Schwerin mit der Aufführung „Nabucco“ von Giuseppe Verdi sowie die 4. Schweriner Schlossgarten-Nacht. Den Auftakt des Schweriner Kultur- und Gartensommers bildet das bunte Gartenfest „FrühjahrsErwachen“ vom 1. bis 4. Mai 2014. Weitere Informationen: www.schwerinergartensommer.de

Ab Mai: Ozeaneum Stralsund bietet „Kultur im Meer“

Mit exklusiven Konzerten von Solokünstlern oder kleineren Ensembles vor dem 2,6 Millionen Liter fassenden Schwarmfischbecken präsentiert das Ozeaneum Stralsund im Jahr 2014 die neue Veranstaltungsreihe „Kultur im Meer“. Während der Auftaktveranstaltung am 3. Mai um 19.30 Uhr lässt sich der Berliner Jazzpianist Christoph Reuter für seine Improvisationen von dem faszinierenden Blick in das größte Becken des Ozeaneums inspirieren. Die musikalische Reise führt von bekannten und seltener gespielten Kompositionen von Debussy, Schumann, Mozart und anderen. Weitere Informationen: www.ozeaneum.de

Ab Mai: Rostock empfängt bisher größtes Kreuzfahrtschiff an der Warnow

Mit 198 Anläufen von 41 Passagierschiffen behauptete sich Warnemünde 2013 im dritten Jahr in Folge als beliebtester deutscher Kreuzfahrthafen. In diesem Jahr werden insgesamt 178 Anläufe erwartet. Die Kreuzfahrtsaison 2014 wird am 5. Mai mit dem Anlegen der AIDAbella beginnen und am 18. Oktober mit dem Anlauf von „Marco Polo“ enden. Das größte Schiff, das je die Warnowmündung ansteuerte, wird im kommenden Jahr elf Mal erwartet. Es ist das Kreuzfahrtschiff Royal Princess mit einer Länge von 330 Metern und einer Bruttoraumzahl von 142.741. Weitere Informationen: www.rostock-port.de

Juni: Huckepack zum halben Preis – Familienmonat in Mecklenburg-Vorpommern

Der Juni 2014 steht im Familienreiseland Mecklenburg-Vorpommern ganz unter dem Motto „Huckepack zum halben Preis“. Familienfreundliche und -zertifizierte Betriebe bieten Familien mit Kindern, die mit befreundeten Familien oder den Großeltern in den Nordosten reisen, im gesamten Monat attraktive Vorteilsangebote an. So muss bei zwei reisenden Familien nur eine den Normalpreis zahlen, während die andere für die Hälfte des Preises die gleichen Leistungen erhält. Reist eine Familie mit den Großeltern an, urlauben Oma und Opa für nur 50 Prozent des regulären Preises im eigenen Hotelzimmer. Zusätzlich zu allen Angeboten erhalten Kinder bis 14 Jahre einen Entdeckerpass, der zwei Jahre lang zum freien Eintritt in zahlreiche Erlebniseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern berechtigt. Weitere Informationen und beteiligte Anbieter ab März auf www.auf-nach-mv.de/huckepack.

Juni: „Kunst: Offen“ – Künstler öffnen zu Pfingsten ihre Pforten

Künstlern über die Schulter schauen, sich mit ihnen über ihre Werke unterhalten und vielleicht sogar das eine oder andere Stück erwerben: „Kunst:Offen“ bietet zu Pfingsten landesweit die Möglichkeit, Kunst und Kunsthandwerk am Ort ihres Entstehens zu erleben. Vom 7. bis 9. Juni 2014 öffnen in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 500 Künstler und Kunsthandwerker ihre Ateliers und Werkstätten als auch 200 Galeristen, Kulturämter, Kunstvereine und Stiftungen des Landes ihre Kunst- und Ausstellungshäuser. Weitere Informationen: www.kunst-offen.com

Juni: 68. Greifswalder Bachwoche mit Morgenmusiken und Kantaten

Das 1947 erstmals arrangierte und damit älteste Musikfestival Mecklenburg-Vorpommerns, die Greifswalder Bachwoche, stellt 2014 vom 16. bis 22. Juni die Werke von Bachs musikalischen Nachfolgern Mozart, Beethoven und Schubert in den Mittelpunkt. Spirituelles Gerüst des Festivals sind die täglichen geistlichen Morgenmusiken, Gottesdienste, in denen jeweils eine Bachkantate aufgeführt wird. Charakteristisch für die Greifswalder Bachwoche sind zudem Konzerte für Kinder und Projekte für Jugendliche. Weitere Informationen: www.greifswalder-bachwoche.de

Juni: 23. Wismarer Hafentage mit Traditionsseglern und Fassumzug

Zehntausende Besucher werden vom 13. bis 15. Juni 2014 bei den 23. Wismarer Hafentagen erwartet. Eröffnet wird das maritime Volksfest mit dem traditionellen Fassumzug in Erinnerung an die erfolgreiche Zeit des Bierbrauens in Wismar. Am Alten Hafen der Hansestadt sorgen Musikbühnen, Karussells, Jahrmarkttreiben und Straßentheater sowie Handwerker und Kunstschaffende für Unterhaltung an der Kaikante. Unter anderem der Segelschoner „Atalanta” und der Nachbau der Poeler Kogge, die „Wissemara”, laden dazu ein, auf alten Traditionsseglern durch die Wismarer Bucht zu fahren. Glanzlicht der Veranstaltung ist ein Höhenfeuerwerk am Samstag. Weitere Informationen: www.wismar-tourist.de

Juni: Offene Gärten Mecklenburg-Vorpommern 2014

Am 28. und 29. Juni 2014 erleben Gäste bereits zum achten Mal die „Offenen Gärten Mecklenburg-Vorpommern“. Die größte gartenkulturelle Veranstaltung im Nordosten zeigt Besuchern eine große Bandbreite der Gartenkultur – vom Pfarrgarten und Nutzgarten über den Bauerngarten bis hin zur Parkanlage. In diesem Jahr können tausende Interessierte von Mecklenburg bis nach Vorpommern die grünen Reiche von fast 150 Gartenbesitzern, Vereinen und Gärtnereien bestaunen. Weitere Informationen: www.offene-gaerten-mv.de

Juni: Schlossfestspiele Schwerin zeigen Verdis Oper „Nabucco“

Im Sommer 2014 präsentieren die Schlossfestspiele Schwerin mit „Nabucco“ eines der bedeutendsten Werke des Komponisten Giuseppe Verdi unter freien Himmel mit Blick auf das Schweriner Schloss. „Nabucco“ bildet den Auftakt eines Verdi-Zyklus’, der in den nächsten Sommern die Schlossfestspiele Schwerin bestimmen wird. Vom 27. Juni bis 3. August 2014 sind 23 Vorstellungen auf dem Alten Garten zwischen Schweriner Schloss, Staatlichem Museum und Mecklenburgischem Staatstheater zu erleben. Die musikalische Leitung der Oper in vier Akten hat Daniel Huppert. Weitere Informationen und Karten: www.theater-schwerin.de

Juni: 7. Mittsommer-Remise in drei Regionen von MV

Am 21. Juni 2014 wird die siebte „Mittsommer-Remise – die Nacht der nordischen Guts- und Herrenhäuser“ von 15.00 bis 23.00 Uhr in drei Regionen Mecklenburg-Vorpommerns veranstaltet. Herrschaftliche Bauten des Mecklenburger Parklands, der Mecklenburgischen Schweiz, der Recknitz Aue und weiterer Außenstandorte öffnen ihre Pforten, um den Sommer mit einem reichhaltigen Programm aus Kultur und Geschichte zu begrüßen. Weitere Informationen: www.mittsommer-remise.de

Ab Juni: 28. Schönberger Musiksommer – sakrale Musik trifft modernen Jazz

Der Schönberger Musiksommer besticht durch programmatische Vielfalt: Von traditioneller Kirchenmusik bis hin zu Jazz wird dem breit gefächerten Publikum viel Unterschiedliches geboten. Die St.-Laurentius-Kirche besitzt die akustischen Voraussetzungen dafür und ist seit 28 Jahren der Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe. Die Konzerte finden vom 17. Juni bis 16. September 2014 jeweils dienstags statt. Ausstellungen mit zeitgenössischer Kunst bereichern das Hörerlebnis. Die aufgetischten Gaumenfreuden und ausgesuchte Weine lassen die Konzerte zu einem Fest für alle Sinne werden. Weitere Informationen: www.schoenberger-musiksommer.de

Ab Juni: 7. Cartoonair am Meer in Prerow

Mehr als 200 Cartoons von den besten 50 Karikaturisten Deutschlands und Österreichs sind zwischen 7. Juni und 7. September 2014 im Ostseebad Prerow auf dem Darß unter freiem Himmel ausgestellt. Das seit 1991 von der Berliner Cartoonfabrik veranstaltete Karikaturen-Freiluftfestival wird umrahmt von satirischen Abendshows, Preisvergaben und Cartoonistenworkshops, die sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene richten. Weitere Informationen: www.cartoonair-am-meer.de

Ab Juni: 25. Saison der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit neuem Intendanten

Zu den 25. Festspielen Mecklenburg-Vorpommern haben sich zwischen dem 10. Juni und 21. September 2014 neben großen Namen wie den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle, Julia Fischer, Gábor Boldoczki, Götz Alsmann, Gidon Kremer oder dem Hilliard Ensemble auch viele Talente und mit dem Pianisten Igor Levit ein neuer „Preisträger in Residence“ angesagt. Ungewöhnliche Hörerfahrungen in Herrenhäusern und Schlossparks, in Kirchen und Klöstern oder in Scheunen und Industriehallen ermöglichen zudem neue Formate wie das Festival „360 Grad Streichquartett“ mit dem Artemis und Belcea Quartett, die „Pavillons der Jahrhunderte“ mit musikalischen Inszenierungen zur Romantik und zur Wiener Klassik sowie das Wandertheater „Jahrmarkt der Sensationen“. Eröffnet wird die Saison, die erstmals unter der Intendanz von Dr. Markus Fein steht, am 20. Juni in der St.-Georgen-Kirche Wismar von Chören aus Mecklenburg-Vorpommern mit einer eigens komponierten „Festspiel-Ouvertüre“ und dem NDR-Sinfonieorchester mit Semyon Bychkov sowie dem Pianisten Bertrand Chamayou. Insgesamt werden zu den rund 100 Konzerten 70.000 Besucher erwartet.

Ab Juni: Schatzfieber beim Piraten Open Air in Grevesmühlen

Das Piraten Open Air Theater präsentiert Groß und Klein vom 20. Juni bis 6. September 2014 die Abenteuer von Capt’n Flint und seiner Crew. Die ganze Familie kann den Piratenalltag mit atemberaubenden Stunts, unzähligen Spezialeffekten sowie einem allabendlichen Feuerwerk in Grevesmühlen zwischen den Hansestädten Wismar und Lübeck verfolgen. In der zehnten Episode „Die Schatzinsel Bone Island“ verfallen Capt`n Flint und der Rest seiner Crew in der Straße von Florida dem Schatzfieber. Weitere Informationen und Kartenbestellungen: www.piratenopenair.de

 Ab Juni: Störtebeker Festspiele auf Rügen erwarten hunderttausende Besucher

Die Legende über Klaus Störtebekers Tod ist im Jahr 2014 vom 21. Juni bis 6. September 2014 auf der Naturbühne Ralswiek auf der Insel Rügen live zu erleben. Das größte Sommer-Open-Air-Schauspiel in Mecklenburg-Vorpommern mit jährlich mehr als 400.000 Zuschauern steht in diesem Jahr unter dem Titel „Gottes Freund“. Weitere Informationen: www.stoertebeker.de

Ab Juni: Vineta-Festspiele auf Usedom zeigt „Die Märchenverschwörung“

Vom 26. Juni bis zum 30. August 2014 werden Besucher des Fantasie-Theaterspektakels auf der Ostseebühne in Zinnowitz in die versunkene Stadt Vineta entführt, die laut der Legende vor der Insel Usedom untergegangen sein soll. In der neuen Episode der Vineta-Festspiele auf Usedom „Die Märchenverschwörung“ wollen die Märchenfiguren um die Hexe Claribella den Vinetern ihre Stadt zurückgeben. Aber die Götter haben etwas dagegen. Das Programm bietet eine Mischung aus Liebe, Leidenschaft und Intrigen inklusive Musik, Tanz, Pyro- und Lichteffekten sowie einer farbigen Lasershow. Traditioneller Auftakt ist das „Vineta-Spektakel“, eine kleine Inszenierung am 20. April ab 11.30 Uhr am Strand des Ostseebades Zinnowitz, das einen kostenlosen Einblick in das Programm gibt. Weitere Informationen und Kartenbestellungen: www.vineta-festspiele.de

Juni: Fusion-Festival 2014 in Lärz mit 60.000 Dauertänzern

„Fusion“ nennt sich das Veranstaltungskonglomerat aus Musik, Performance, Kunst, Mitmachworkshop, Selbstfindungstrip und Lebenshilfe, das vom 26. bis 29. Juni 2014 in der Mecklenburgischen Seenplatte abläuft. Der Ort spricht für sich: ein alter russischer Militärflugplatz in Lärz. Wo früher die Kampfbomber parkten, besetzen jetzt jährlich rund 60.000 Dauertänzer das Revier. Weitere Informationen: www.fusion-festival.de

Juli: 77. Warnemünder Woche in der Hansestadt Rostock erwartet 2.000 Segler

Die Warnemünder Woche gehört zu den größten internationalen Segelsportveranstaltungen in Deutschland. Vom 5. bis 13. Juli 2014 geht das maritime Fest und Segelereignis in sein 77. Jahr. Etwa 2.000 Segler aus rund 20 Nationen treffen sich in Warnemünde zu hochrangigen Segel- und Surfwettbewerben auf dem Wasser. Daneben lockt auch das kulturelle Rahmenprogramm mehr als 750.000 Besucher in Rostocks Seebad Warnemünde: Ein großer Festumzug mit Trachten zur Eröffnung, feierliche Rahmenveranstaltungen, sportliche Angebote wie das größte Beachhandballturnier Deutschlands, Show-Programme, Konzerte, das Waschzuberrennen, das Drachenbootfestival, ein Shanty- und Trachtentreffen sowie viele Strandpartys lassen Urlauber und Sportler aktiv werden. Weitere Informationen: www.warnemuender-woche.com

Juli: Wallensteintage in Stralsund erinnern an berühmten Feldherrn

Vom 17. bis 21. Juli 2014 erinnern die Stralsunder mit den Wallensteintagen zum 24. Mal an die Belagerung der Hansestadt durch den Feldherrn Wallenstein im Jahre 1628. Händler, Handwerker und Gaukler laden zu einem mittelalterlichen Markt ein. Daneben können Besucher am Hafen buntes Jahrmarkttreiben erleben. Höhepunkte des traditionellen Volksfestes sind das Barock-Feuerwerk, ein Festumzug und der so genannte Pestzug, der an die düstere Geschichte des schwarzen Todes erinnern soll. Weitere Informationen: www.wallensteintage.de

Ab Juli: Müritz-Saga 2014 auf der Freilichtbühne in Waren

Die Müritz-Saga, das familienfreundliche Theaterspektakel an der Müritz, versetzt Besucher in die Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg. Vom 5. Juli bis 6. September 2014 ist die neue Episode „Um Leib und Leben“ mittwochs bis sonntags auf der Freilichtbühne in Waren an der Müritz zu erleben. Die Müritz-Saga erzählt in jeweils abgeschlossenen Episoden die Geschichte der Familie von Warentin sowie von Kriegswirren, Familienzwist und Neuanfang am größten Binnensee Deutschlands. Weitere Informationen und Karten: www.freiluftspiele.de

Ab Juli: Kultursommer am Kap Arkona

Tagsüber sind sie die umschwärmten Stars am „Nordkap Deutschlands“, abends werden sie zur würdevollen Kulisse: die beiden Leuchttürme am Kap Arkona. Beim Kultursommer am Kap Arkona, der in diesem Jahr vom 19. Juli bis 24. August stattfindet, kommen alle jene auf ihre Kosten, die leichte, aber intelligente Unterhaltung, handgemachte Musik und gepflegte Cocktails lieben. In heimeliger und zugleich rustikaler Atmosphäre wird in diesem Jahr das Theaterstück „Novecento – Die Legende des Ozeanpianisten“ gezeigt – eine Geschichte, die das Leben geschrieben hat. Samstags finden zudem Salsa- und Merengue-Abende statt, die Besucher mit karibischen Klängen verzaubern. Weitere Informationen: www.kap-kultur.de

August: Rock on bei der 25. Zappanale in Bad Doberan

Beim Zappanale-Open-Air in Bad Doberan, das 2014 in seine 25. Saison geht, steht vom 17. bis 20. Juli wieder ein Hipster der ganz alten Schule auf dem Programm. Bart ist Pflicht. Denn der Mann, um den es geht, heißt Frank Zappa. Doberaner Enthusiasten haben die „Zappanale“ Anfang der 90er-Jahre ins Leben gerufen und enorm entwickelt, so dass neben frickeligen Blues-Rock- und Experimental-Jazz-Combos auch Stars anreisen, nicht zuletzt die Bands von alten Weggefährten Zappas. Das Festival startet am Donnerstag mit einer WarmUp-Party auf dem Kamp, bevor von Freitag bis Sonntag die Galopprennbahn Schauplatz zappaesquer Musik – einem Mix aus Alumni, Cover-Bands und Musik, fernab jeglichen Mainstreams – sein wird. Weitere Informationen und Tickets: www.zappanale.de

August: 24. Rostocker Hanse Sail erwartet eine Million Besucher

Auf ein buntes Programm und eine Reihe von internationalen Traditionsseglern, Windjammern und Museumsschiffen an den Rostocker Kaikanten können sich Gäste der 24. Rostocker Hanse Sail vom 7. bis 10. August 2014 freuen. Bis zu eine Million Besucher werden am Rostocker Stadthafen, an der Mole und am Warnemünder Strand beim größten Volksfest Ostdeutschlands zusammenkommen, um die Regatten der Großsegler zu verfolgen oder zu bummeln. Darüber hinaus werden zahlreiche Fahrten auf Schonern, Koggen, Zeesbooten, Barken, Briggs, Feuerschiffen und Dampfeisbrechern angeboten. Weitere Informationen: www.hansesail.com

August: Mehr als 20 Galopprennen beim 22. Ostsee-Meeting in Bad Doberan

Wo 1822 auf einem Feld zwischen Bad Doberan und dem Seebad Heiligendamm das erste Rennen mit Vollblutpferden auf dem europäischen Festland ausgetragen wurde, finden während des 22. Ostsee-Meetings vom 14. bis 17. August 2014 mehr als 20 Galopprennen mit internationaler Beteiligung statt. Darüber hinaus erwarten die rund 25.000 Besucher einen Wettbewerb um die zehn originellsten Damenhüte und spannende Pferdewetten. Kleine Gäste können sich beim Ponyreiten oder auf einer Hüpfburg vergnügen. Weitere Informationen: www.doberaner-renntage.de

August: „Kleines Fest im großen Park“ in Ludwigslust bietet Artistik und Akrobatik

In Ludwigslust zeigen am 8. und 9. August 2014 internationale Künstler und Ensembles ihr Können beim „Kleinen Fest im großen Park“, einem der bedeutendsten Kleinkunstfestivals in Norddeutschland. Artistik und Akrobatik, Comedy und Clownerie, Masken und Marionetten, Puppenspiel und Pantomime erleben die Gäste auf etwa 25 Bühnen im barocken Schlosspark von Ludwigslust – dem mit 127 Hektar größten Park in Mecklenburg-Vorpommern. Daneben können unterschiedliche regionale und internationale kulinarische Spezialitäten probiert werden. Seit 2010 wird das Fest unter Federführung der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet. Weitere Informationen: www.kleines-fest.de

August: Schwedenfest in Wismar erinnert an Geschichte der Hansestadt

Vom 14. bis 17. August 2014 gedenkt die Hansestadt Wismar mit dem Schwedenfest ihrer 155-jährigen Zugehörigkeit zu Schweden. Neben einem historischen Heerlager und einem bunten Programm auf dem Marktplatz unterhalten das Jahrmarkttreiben und die Schwedenkopfregatta am Alten Hafen die Besucher. 1803 wurde die Stadt für 100 Jahre an das Herzogtum Mecklenburg verpfändet, jedoch verzichtete Schweden 1903 auf die Einlösung des Pfandes. Somit wurde Wismar an das Herzogtum Mecklenburg angegliedert.

August: Internationales Drachenbootfestival am Schweriner Pfaffenteich

Beim 23. Schweriner Drachenbootfestival vom 17. bis 18. August, einem der größten Volksfeste dieser Art in ganz Europa, wetteifern mehr als 100 Teams bei spannenden Sprintrennen 2014 um den „Großen Preis von Schwerin“. Nicht nur auf dem Pfaffenteich gibt es viel zu sehen, sondern auch rundherum erwartet Besucher ein buntes Rahmenprogramm in der Drachenboot-Hochburg Deutschlands. Weitere Informationen: www.drachenbootfestival.de

August: Sport, Musik, Kultur und Kindsein – Pangea-Festival in Pütnitz

Vom 28. bis 31. August 2014 verwandelt sich der ehemalige Flughafen von Pütnitz vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in die fiktive Insel Pangea, einen Ort abseits des Alltags, der eine Fülle von Erlebnissen bietet. Die vier Säulen des Festivals – Sport, Musik, Kultur, Kindsein – versprechen abwechslungsreiche Tage für die rund 2.000 erwarteteten Besucher. Musikalisch bietet das Festival eine Reihe von Konzerten, die sich zwischen feinstem Elektro über Orchesterklänge bis hin zu Indie-Rock bewegen. Die Hauptbühne befindet sich in einem Hangar. Weitere Informationen: www.pangea-festival.de

Ab August: 24. Landeskunstschau auf Rügen zeigt Romantik in aktueller Kunst

Die 24. Kunstschau des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern, die vom 2. August bis 7. September stattfindet, steht 2014 im Zeichen des Jubiläums von Caspar David Friedrich und dem Jahr der Romantik. Unter dem Titel „Ins Blaue“ werden Werke der klassischen Genres, wie Malerei, Grafik, Bildhauerei und Fotografie, aber auch Landart, Installationen, Aktionen und Performances in der Landschaft oder in Museen, in Galerien und an noch unentdeckten Orten auf der Insel Rügen präsentiert. Die Landeskunstschau ist in die Landesinitiative „Natürlich Romantisch“ des Landestourismusverbandes eingebunden. Weitere Informationen: www.kuenstlerbund-mv.de

September: ParkLand-Jazz in der Mecklenburgischen Schweiz

Musikalisch in den Herbst: Liebhaber von Jazzmusik finden vom 5. bis 7. September beim ParkLand-Jazz in der Mecklenburgischen Schweiz Gelegenheit, zu Schnippen, zu Swingen und zu Wippen. Der Jazz-Reigen wird auf den Schlössern und Gutshäusern der Region veranstaltet, die der Veranstaltung eine besondere Kulisse geben.

September: Bunt, laut und begeisternd – 1. Ironman Rügen

Romantische Bäderbauten und verträumte Fischerdörfer auf Deutschlands größter Insel Rügen bilden kommenden Sommer eine einzigartige Kulisse für sportliche Höchstleistungen. Bei dem so genannten Ironman 70.3 – der Halbdistanz der aus Schwimmen, Radfahren und Laufen kombinierten Sportart – werden am 14. September 2014 erstmals rund 2.500 Spitzenathleten aus mehr als 30 Nationen in der Ostsee vor Binz ihren Wettkampf angehen. Dabei stehen 1,9 Kilometer Schwimmen rund um die Seebrücke, 90 Kilometer Radstrecke in unmittelbarer Nähe der malerischen Kreidefelsen und, mit einer Laufstrecke von 21,2 Kilometer, ein Halbmarathon entlang der Ostseepromenade auf der Sollseite der Sportler.

September: 10. Darßer Naturfilm-Festival mit wilden Tieren und einzigartigen Landschaften

Wilde Tiere und atemberaubende Landschaften, einzigartige Ökosysteme und seltene Arten – sie gehören zu den Hauptdarstellern der besten deutschen Natur- und Umweltfilme. Mit ihnen sorgt das 10. Darßer NaturfilmFestival im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vom 24. bis 28. September für Aufsehen. Mit den Kranichen reisen zahlreiche Filmemacher sowie Natur- und Filmfreunde aus ganz Europa an. Spielorte sind Wieck, Prerow, Zingst und Stralsund. Weitere Informationen: www.darsser-naturfilmfestival.de

September: Hengstparaden und Sinfoniekonzerte auf dem Landgestüt Redefin

Seit über zwei Jahrhunderten erfreut das traditionsreiche Landgestüt Redefin große und kleine Pferdeliebhaber. Neben bekannten Veranstaltungen wie Hengstpräsentationen, Turnieren und Picknick-Pferde-Sinfoniekonzerten werden am 14., 21. und 28. September 2014 die diesjährigen „Redefiner Hengstparaden“ abgehalten. Als eine der vielfältigsten Veranstaltungen ihrer Art sind sie ein Pflichttermin für alle Pferdefreunde. Weitere Informationen: www.landgestuet-redefin.de

Ab September: Müritz-Fischtage in der Mecklenburgischen Seenplatte

„Zander-Saltimbocca an Basilikumschaum“ oder „Welsfilet in Rosmarin-Senfkruste auf Champignonporrée und gebratenen Schwarzbrotknödeln“ – solche und andere Gerichte warten während der Müritz-Fischtage vom 27. September bis zum 12. Oktober in rund 60 Restaurants der Mecklenburgischen Seenplatte auf Genießer. Eröffnet werden die Müritz-Fischtage am 27. September in Plau am See mit einem festlichen Fischzug zum Marktplatz. Dann übergeben die Müritzfischer ihren frischen Fang an die Köche des Ortes, die sich zur Vereinigung „Plau kocht“ zusammengeschlossen haben und den Fisch zubereiten. Weitere Informationen: www.plau-am-see.de

Ab September: Usedomer Musikfestival mit deutsch-polnischen Begegnungen

Das 21. Usedomer Musikfestival thematisiert vom 20. September bis 11. Oktober 2014 den musikalischen Nachbarn Polen. Dabei spüren unter anderem der Komponist Krzysztof Penderecki, Kammerensembles der Berliner Philharmoniker, der Violinist Frank Peter Zimmermann, das Orchestra in Residence, die Sinfonia Varsovia, das NDR Sinfonieorchester und Dirigent Kristjan Järvi der gemeinsamen musikalischen Verbundenheit in uralten Kirchen, malerisch gelegenen Schlössern und Villen, in Galerien sowie kaiserzeitlichen Hotels nach. Weitere Informationen: www.usedomer-musikfestival.de

Ab September: Schlösserherbst lädt in die Mecklenburgische Schweiz

Mehr als 20 Schlösser, Guts- und Herrenhäuser locken vom 20. September bis 16. November im Rahmen des Schlösserherbstes Kultur- und Genussmenschen ins Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern. Angefangen beim Krimi-Dinner im Schlossrestaurant über Mondscheinwanderungen rund um historische Gemäuer bis hin zur Blues-Nacht im Guthaus erwartet Gäste zwei Monate lang ein breitgefächertes Angebot. Ein Höhepunkt des Schlösserherbstes sind die Gutsküchenwochen vom 1. bis 31. Oktober in der Mecklenburgischen Schweiz, bei denen Gäste in Schlössern residieren und schlemmen können. Zudem haben viele Schlossherren Arrangements gestrickt, so können sich die Gäste nach den Veranstaltungen auch herrschaftlich betten. Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/schloesserherbst

Oktober: 2. Tüffelwochen in der Lewitz

Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr laden die 2. Lewitzer Kartoffelwochen vom 1. bis 31. Oktober 2014 zu kulinarischen Leckerbissen, bunten Märkten und interessanten Veranstaltungen rund um die „Mecklenburger Tüffel“ ein. So bietet unter anderem das Ausflugsboot „Lewitz-Kieker Albert“ regelmäßig Rundtouren inklusive Kartoffelessen an, Führungen unter dem Motto „Vom Feld bis in den Kochtopf“ geben Einblicke in den Lebensweg einer Kartoffel und Ranger erklären auf Wanderungen die Vogelwelt der Lewitzlandschaft. Eröffnet werden die Tüffelwochen mit einem Kartoffel- und Schlachtefest auf dem Pingelhof im Örtchen Alt Damerow am 5. Oktober. Weitere Informationen: www.auf-nach-mv.de/kartoffelwochen

Oktober: 2. Wanderherbst Rügen

Ein abwechslungsreiches Aktivprogramm an der herbstlichen-frischen Ostseeluft bietet der zweite „Wanderherbst Rügen“ vom 17. bis 26. Oktober 2014. Dabei können sich Urlauber inselweit auf geführte Wanderungen, Nordic-Walking-Touren und Ausflüge auf Jasmund freuen. Auch Erkundungen in der Granitz, Ortsrundgänge durch die Seebäder oder Führungen am Kap Arkona stehen auf dem Programm. Außerdem wird es Wanderungen zu unterschiedlichen Themen geben, darunter zu Sagen und Mythen, auf den Spuren des Malers Caspar David Friedrich, zu „Land und Leuten“ oder zu Kräutern.

November: 13. Kühlungsborner Gourmet Tage

Im November genießen Feinschmecker und Kühlungsborn-Fans im herbstlichen Ostseebad raffinierte Menüs. Bereits seit Anfang der Jahrhundertwende schließen sich die Küchenchefs der Hotels in Kühlungsborn und Umgebung zusammen, um Genießern eine Woche voller Gaumenfreuden und Kultur zu bereiten. Neben diversen Themenabenden in verschiedenen Hotels erwartet die Feinschmecker das sogenannte Hopper-Menü, ein Abendessen an drei verschiedenen Orten. Nachdem sich Gäste die Aromen des zuletzt gereichten Ganges auf der Zunge zergehen haben lassen, werden sie auch schon mit dem Transfer-Service zum nächsten Hotel und letztlich zum Ausgangspunkt zurückgebracht. Weitere Informationen: www.gourmettage.com

Ab November: Bisky-Austellung in der Kunsthalle Rostock

Von 16. November 2014 bis 15. Februar 2015 können Kunstinteressierte in der Kunsthalle Rostock auf rund 1000 Quadratmetern die bis dato umfangreichste Ausstellung des Künstlers Norbert Bisky besuchen. Dabei werden erstmals alle Werkphasen Biskys sowie ortsspezifische Installationen, die ausschließlich in Rostock zu sehen sind, ausgestellt. Norbert Bisky gilt als einer der wichtigen zeitgenössischen deutschen Künstler und Vertreter eines Neuen Realismus der Postmoderne. Weitere Informationen: www.kunsthallerostock.de

Quelle: PM 12/14 TMV
Foto: Festspiele MV/Northoff

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.