In der Hansestadt Wismar wurde die Hanseschau eröffnet.

24. Hanseschau in Wismar eröffnet

Die 24. Hanseschau in der Hansestadt Wismar ist seit heute geöffnet. In neun Veranstaltungshallen präsentieren sich 260 Aussteller auf 11.500 Quadratmetern Fläche. „Die Messe ist eine spannende Erlebniswelt für Jedermann und zeigt Mecklenburg-Vorpommern von seinen besten Seiten. Sei es als Wirtschaftsstandort, als Gesundheitsland oder als Urlaubsort – alle Facetten werden auf der Hanseschau ins rechte Licht gerückt“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe, der die Messe offiziell eröffnete.

Neben den Themenbereichen Wirtschaftsstandort Wismar und Nordwestmecklenburg, Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit, Form & Design, Mobilität, Freizeit & Frühling, Wohlfühlen – Gesundheit, Beauty & Wellness, Einrichten, Wohnen, Hauswirtschaft, Landleben und Bauen, Renovieren & Einrichten ist ein weiterer Schwerpunkt die Sonderschau in Halle drei, in der die touristische Vielfalt Mecklenburg-Vorpommerns in den Vordergrund gestellt wird. „Wir wollen unsere Gäste mit attraktiven Angeboten überzeugen und nach Möglichkeit zu Urlaubs-Wiederholungstätern machen“, sagte Glawe.

Geöffnet ist die Hanseschau noch bis Sonntag, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene beträgt sieben Euro, ermäßigt fünf Euro und Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren zahlen drei Euro. Für Kinder bis einschließlich zwölf Jahren ist der Eintritt frei.

Quelle: Nr. 64/14-06.03.2014-WM-Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus
Foto: Marc Tollas / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.